Ab 6. Juni 2020 sind Veranstaltungen unter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit BAG grundsätzlich wieder möglich.
Die spezifischen Informationen sind bei den entsprechenden Veranstaltungen zu finden.
Ihre Pro Natura
Kleine Emme. Foto. J. Ryser

Gewässervielfalt und Auen an der Kleinen Emme

Auf einer Wanderung von Entlebuch bis Chappelbodenbrücke können wir erleben, wie ein natürlicher Fluss seinen Gewässerraum gestaltet und dabei eine grosse Strukturvielfalt schafft, die wiederum eine reiche Fauna und Flora ermöglicht.

Die Kleine Emme ist ein rund 36 Kilometer langer linker Nebenfluss der Reuss. Sie entsteht durch den Zusammenfluss von Waldemme und Weissemme bei Schüpfheim, durchfliesst das Entlebuch und mündet in die Reuss. Zusammen mit der Waldemme beträgt ihre Länge 59,5 km, ihr Einzugsgebiet misst rund 478 km².

Datum
Samstag, 12.09.2020 13:05 - 16:30
Ort
Entlebuch
Adresse / Treffpunkt
13.05 Uhr, Bahnhof Entlebuch (LU)
Kosten
Keine
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Bemerkungen
Mindestteilnehmerzahl notwendig. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Rückfahrt ab Wolhusen 16.44 Uhr.
Mitbringen
Der Witterung angepasste Kleidung und gute Schuhe.

Leitung: Franz Steffen, Biosphäre Entlebuch


Anmeldung bis
Anmelden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hin­teres Lauterbrunnental

Das Hintere Lauterbrunnental ist eine wilde Alpenlandschaft…

Naturschutzgebiet

Gwattmös­li, Thun

Nur eine Restfläche der Feuchtwiese im Gwatt entging…

Naturschutzgebiet

Stein­mös­li

Das Hochmoor Steinmösli im Oberemmental ist trotz langjährigen…

Naturschutzgebiet