Oberemmental im Herbst © Matthias Sorg

Regionalsektion Oberemmental

Die Hauptaktivitäten von Pro Natura Oberemmental bestehen im Anbieten von Vorträgen und Exkursionen sowie in der Durchführung oder Unterstützung von Aufwertungsprojekten.

Die Hauptversammlung findet neu am 30. Oktober, 19 Uhr, statt. Die Einladung erfolgt im "Pro Natura Bern LOKAL" von Anfang Oktober.

Exkursionen

Wir bieten diesen Sommer zwei Exkursionen an:

Samstag, 27. Juni: Blütenreiche Naturperle im Oberemmental

Samstag, 12. September: Gewässervielfalt und Auen an der Kleinen Emme

Die Exkursionsausschreibungen finden Sie rechts im grünen Kasten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Artenschutzprojekte

Von 2007 bis 2010 lief die Umsetzung des Artenförderungsprojekts „Aufwertungs- und Vernetzungsmassnahmen für Geburtshelferkröten im Emmental“ von Pro Natura Bern und der karch. Seit 2015 und bis Ende 2019 lief ein Nachfolgeprojekt, das den Oberaargau einschliesst und die Situation für die Geburtshelferkröte weiter verbessern soll. Mehr Infos finden Sie auf der Seite Projekte - Amphibienförderung.

Pro Natura Oberemmental, in Zusammenarbeit mit Pro Natura Bern, führte die Förderung der Geburtshelferkröten durch die Anlage neuer Fortpflanzungsgewässer in der Gemeinde Langnau weiter. Sie hat dazu ein Projekt mit 13 neuen Gewässern erarbeitet. Die Umsetzung begann im Herbst 2013 und konnte im Herbst 2015 abgeschlossen werden. Das Vorhaben wurde namentlich von der Gemeinde Langnau und dem BKW-Ökofonds unterstützt.

In der Gemeinde Trubschachen wurde 2009 ein Förderprojekt umgesetzt, welches nicht nur den Geburtshelferkröten, sondern auch Reptilien zugute kommt. Pro Natura Oberemmental hat dieses Projekt finanziell unterstützt und will damit zur Förderung gefährdeter Arten beitragen.

Das Projekt "Trubschacher Obstmacher" (2011-12) will die Hochstammobstbäume in der Gemeinde Trubschachen durch Neupflanzungen und Sensibilisierung der Landwirte und der Öffentlichkeit fördern. Auch dieses Projekt unterstützte Pro Natura Oberemmental mit einem finanziellen Beitrag.

Im Frühling 2019 beteiligten wir uns an der Amphibienrettungsaktion im Gummental bei Kröschenbrunnen.

Vorstand

Pro Natura Oberemmental wird von einem sechsköpfigen Vorstand geleitet:

  • Katrin Bieri, Trubschachen
  • Fritz Jakob, Lauperswil
  • Jan Ryser, Langnau
  • Erika Sommer, Eggiwil
  • Stefan Strasky, Langnau
  • Caroline Wüthrich, Trubschachen

Geschäftsstelle Pro Natura Bern
@email
Tel. 031 352 66 00